Bodegas Jalón

Das Weingut Jalón ist eine kleine Familienkellerei, deren hervorragende Weine ausschliesslich aus 5 ha eigener Weinberge entstehen. Schon bei der Bepflanzung, der im Schnitt 35 Jahre alten Rebstöcke, half der damals junge Fernando seinem Vater dabei. Er erinnert sich gerne an diese spannende und für das Weingut, einschneidende Zeit. Denn damals setzten sie den Fokus auf die Herstellung der Qualitätsweine der Familie Jalón.

Auch heute noch werden seine Rebstöcke sorgfältig gehegt und gepflegt. Für die Qualität der Weine werden geringe Erträge erzielt. Der Boden lediglich mit organischen Düngern behandelt, Herbizide und sonstige synthetische Pflanzenschutzmittel kommen nicht zum Einsatz. Dank diesen und weiteren Massnahmen im Weinkeller ist die Bodega Jalón Bio-Zertifiziert.

«Meine Weine müssen meine Qualitätskriterien bestehen. Ansonsten fülle ich den Jahrgang nicht ab.»

Fernando Jalón

Die Weinberge liegen auf 460 bis 500 m Höhe im Iregua-Tal, welches die Grenze zwischen der Rioja Alta und der Rioja Oriental bildet. Geologisch gesehen gehört diese Region zur mittleren Senke des Ebro-Tals, in der Allgemein Lehm, Sandstein, Mergel und Gips vorherrschen. Das Gebiet weist ein kontinental beeinflusstes mediterranes Klima mit wenig Niederschlägen und extremen Temperaturen auf.

Für die hohe Qualität der Weine wird bereits beim Austrieb viel zurückgeschnitten und auf eine geringe Ernte hingearbeitet. Natürlich nur einheimische Rebsorten wie Tempranillo, Mazuelo und Graciano sind angebaut. Deren Lese erfolgt nur, wenn die Beeren ihren optimalen Reifegrad erreicht haben. Wenn der fertige Jungwein der strikten Qualitätsprüfung von Fernando nicht überzeugt, wird der gesamte Jahrgang an Nachbarsweingüter verkauft.

Fernando hat es beim Ausbau und der Reifung seiner Weine nicht eilig: Das Gesetzt besagt, dass ein Crianza aus La Rioja mindestens 12 Monate im Holzfass lagern muss, sowie weitere 12 Monate in der Flasche bevor diese in den Verkauf darf. Fernando’s Crianza, z. Bsp. der aktuelle Jahrgang 2019, war sogar 22 Monate im Barrique. Seiner Meinung nach, benötigte der Wein diese längere Lagerung, damit er sein ganzes Potenzial entfaltet.

Beim Reserva sind es mindestens 24 Monate die der Wein im Barrique ausharren muss. Weitere 12 Monate in der Flasche. Sein Reserva, z. Bsp. der aktuelle Jahrgang 2011, lagerte über acht Jahre in der Flasche. «Wenn mein Reserva sein Bestzustand in punkto Intensität, Komplexität, Abrundung und Milde erreicht, beginne ich ihn zu verkaufen. Vorher nicht!» 

Jahrgang
2011
Herkunft
Spanien
Rioja
Rebsorte
Graciano, Mazuelo, Tempranillo
label_defaults
Preis
26.50CHFinkl. 7.7% MwSt.
75cl10cl = 3.53
Artikelnummer105473
Neuer Artikel
Bio
Vegan
Jahrgang
2019
Herkunft
Spanien
Rioja
Rebsorte
Graciano, Tempranillo
label_defaults
Preis
17.80CHFinkl. 7.7% MwSt.
75cl10cl = 2.37
Artikelnummer105472
Neuer Artikel
Bio
Vegan
Seitenanfang